. .

Kontakt

AGABY
Sandstraße 7
D-90443 Nürnberg

Telefon: 0911/92 31 89 90
E-Mail: agaby[at]agaby.de


Unterstützen Sie AGABY mit Ihrer --> Spende!

Beruflich anerkannt?!

Information und Unterstützung

Projekt in Kooperation mit

Kampagne Kommunales Wahlrecht


Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat


Projekt-Archiv

Handreichung

Gremienarbeit

Foto: BJR

01.12.2018
Dokumentation
AGABY bei Kommission Integration 

Wie können junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam die Gesellschaft gestalten, in der sie leben wollen?
Mit dieser Frage beschäftigte sich die Kommission Integration des Bayerischen Jugendrings (BJR).
Für AGABY mit dabei: Vorstandsmitglied Nesrin Gül.
Bei der Gremiumssitzung ging es vor allem darum, wie die Jugendarbeit der Diskriminierung von insbesondere jungen Muslimen entgegenwirken kann.
--> mehr zur Kommission Integration

Foto: BZI

29.11.2018
Dokumentation
Fachtagung und Delegierten-Versammlung BZI

Am 17./18. November fanden in Berlin die Fachtagung und Delegierten-Versammlung des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrats (BZI) statt. 
Bei der BZI-Fachtagung "In Vielfalt leben: Vielfalt für die Demokratie mobilisieren" standen die Vision für eine vielfältige Gesellschaft und Teilhabe der Vielfalt für die Demokratie im Mittelpunkt. 
--> Dokumentation Fachtagung des BZI

Bei der Delegierten-Versammlung, an der auch die Vertreter*innen der AGABY teilnahmen, wurden fünf Resolutionen verabschiedet.

--> Resolution Teilhabechancen
--> Resolution postmigrantischeGesellschaft
--> Resolution UN-Migrationspakt
--> Resolution EnqueteRassismus
--> Resolution Fachkräfte

15.11.2018
Dokumentation
Vollversammlung des Wertebündnis Bayern

Am 15. November fand in München die 29. Vollversammlung des Wertebündnis Bayern statt.
Mitra Sharifi und Nesrin Gül vom AGABY-Vorstand nahmen teil.
Vorgestellt wurde auch der neue --> Sammelband „Integration & Toleranz: Gesellschaftlicher Zusammenhalt durch Engagement“.

01.10.2018
Information
AGABY ist Wertebündnis Bayern beigetreten

Das Wertebündnis Bayern hat zum Ziel, junge Menschen zum Nachdenken über Demokratie, Teamgeist, Verantwortung anzuregen und zum Handeln zu ermuntern.
Über 165 Organisationen arbeiten im Wertebündnis zusammen.
Jetzt gehört auch AGABY dem Wertebündnis an.

--> alle Gremien, in denen AGABY vertreten ist

12.07.2018
Dokumentation
Abschlussbericht der Enquete-Kommission "Integration in Bayern"

Förderung von Teilhabe und Partizipation für Zugewanderte - Abbau von strukturellen Integrations-Barrieren - Migration und Integration als Chance und Herausforderung begreifen

- das empfiehlt Mitra Sharifi, Vorsitzende der AGABY dem Bayerischen Landtag.
Sharifi arbeitete als externe Expertin in der Enquete-Kommission "Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben" mit.
Am 11. Juli 2018 hat die Kommission die Ergebnisse in einem Schlussbericht präsentiert.
Die AGABY-Vositzende würdigt die Einsetzung und Arbeit der Kommission als wichtigen Schritt. Gleichzeitig fordert sie den Landtag dazu auf, die Empfehlungen jetzt auch umzusetzen und den fachlichen Austausch fortzuführen.

--> Abschlussbericht
(Stellungnahme Mitra Sharifi S. 27-28)

04.07.2017
AGABY-Vorstand Lajos Fischer zum neuen Vorsitzenden des BZI gewählt

Am 1. Juli fand in Berlin die Delegierten-Vollversammlung des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrats (BZI) statt.
--> Tagesordnung VV
Die Delegierten wählten einen --> neuen Vorstand.
und Lajos Fischer zum neuen Vorsitzenden des BZI.
Lajos Fischer ist Vorstandsmitglied der AGABY und Mitglied des Integrationsbeirats Kempten.
--> Pressemitteilung Seite 1 und Seite 2

Vor der Vollversammlung fand die BZI-Konferenz zur politischen Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte statt.
Auf dem Programm stand u.a. die bundesweite Kampagne "Hier lebe ich, hier wähle ich!"
--> Programm Konferenz

Simone Fleischmann, Präsidentin des BLLV und Mitra Sharifi, Lajos Fischer und Réka Lörincz von AGABY

04.08.2015
Information
AGABY und BLLV gemeinsam für Integrationsarbeit an den Schulen

Die Schulen benötigen dringend bessere Unterstützung bei der Integration von Kindern und Jugendlichen ohne Deutsch-
kenntnisse.
Deshalb fordern die AGABY und der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnen-Verband (BLLV) sofortige und langfristige Maßnahmen durch das Kultusministerium.
Die AGABY und der BLLV wollen ihre Zusammenarbeit im Themenfeld Integration und Bildung weiter ausbauen.

--> Resolution der AGABY zum Thema Bildung (pdf, 92 KB)
--> Erklärung abl und BLLV Flüchtlinge und Bildung (pdf, 242 KB)

30.06.2015
AGABY und BZI fordern Verbesserungen der Bleiberechtsregelungen für Studierende aus Nicht-EU-Staaten

Auf Initiative des Ausländer- und Integrationsbeirats Erlangen fordern AGABY und der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI) die Bayerische Staatsregierung dazu auf, sich auf der Bundesebene für Ver-
besserungen der Bleiberechtsregelungen für Studierende aus Nicht-EU-Staaten einzusetzen. Dabei geht es um eine Angleichung der Arbeitsregelungen an die Vorgaben für deutsche Studierende.

--> Antrag Studierende Nicht-EU-Staaten (pdf, 450 KB)

30.06.2015
AGABY und BZI fordern die Einführung eines gesetzlichen Anspruchs auf Sprachkurse für geflüchtete Menschen

Auf Initiative des Ausländer- und Integrationsbeirats Erlangen fordern AGABY und der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI) die Einführung eines gesetzlichen Anspruchs auf Sprachkurse (und Integrations-
kurse) für geflüchtete Menschen.

--> Antrag Sprachkurse (pdf, 467 KB)