Fachtagung 2017 - Arbeitsgruppen

AG 3: Beiräte im ländlichen Raum

Auch im ländlichen Raum ist Integration ein zentrales Thema.
Hier gilt es Strategien und Antworten zu entwickeln.
Beiräte im Landkreis spielen dabei eine wichtige Rolle.

Input: Integrationsbeirat des Landkreises Lindau (Bodensee)
Paolo Mura, Vorsitzender und Heidi Spieler, Geschäftsführerin


Vorbemerkung:
Die Beiräte im ländlichen Raum sind ein Schwerpunkt des aktuellen Projektes der AGABY mit dem Titel „Stadt. Land. Kreis. Integration! Förderung der integrationspolitischen Strukturen im ländlichen Raum (1/2017 - 12/2018)“. Ein wichtiges Ziel des Projektes ist der Aufbau von weiteren Beiräten und Integrationsstrukturen und die bessere Vernetzung von Migrantenorganisationen insbesondere in den bayerischen Landkreisen.
Grundsätzlich gewinnt die Förderung von Integration im ländlichen Raum als Handlungsfeld an Bedeutung. Die Erfahrungen der größeren Städte und Gemeinden können hier genutzt werden. Sie müssen jedoch auf ihre Übertragbarkeit geprüft und bei Bedarf angepasst werden. Die Gründung neuer Integrationsbeiräte auch in den Landkreisen zeigt, dass in Zukunft die Kompetenz der Migrantenvertretungen, der partizipative Ansatz und das bürgerschaftliche Engagement unverzichtbar bleiben.
Einige Integrationsbeiräte im ländlichen Bayern haben bereits Pionierarbeit geleistet.
Beispielsweise der Integrationsbeirat Landkreis Lindau (Bodensee).

Ziele und Ergebnisse:
Ziel dieser Arbeitsgruppe war es, die langjährigen Erfahrungen aus Lindau für andere (Beiräte wie auch Gründungs-Interessierte) nutzbar zu machen.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe wurden Informationen erarbeitet zu:

  • Gründung von Beiräten, insbesondere in Landkreisen
  • Grundlagen der Beiratsarbeit
  • Zielsetzung von Beiräten

Die Ergebnisse sind in der Kurzpräsentation enthalten.

--> Präsentation mit Ergebnissen (pdf)

Die AGABY und der Integrationsbeirat Landkreis Lindau stehen gerne für weitere Fragen
zur Beiratsgründung im Landkreis zur Verfügung:
--> Kontakt AGABY
--> Flyer Integrationsbeirat Lk Lindau mit Kontakt (pdf)