. .

Kontakt

AGABY
Gostenhofer Hauptstraße 63
D-90443 Nürnberg

Telefon: 0911/92 31 89 90
E-Mail: agaby[at]agaby.de


Unterstützen Sie AGABY mit Ihrer --> Spende!

Beruflich anerkannt?!

Information und Unterstützung

Projekt in Kooperation mit

Kampagne Kommunales Wahlrecht



Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat


Projekt-Archiv

Handreichung

Stadt. Land. Kreis. Integration! Förderung der integrationspolitischen Strukturen im ländlichen Raum (1/2017 - 12/2018)

Hintergrund

Die Zukunft des ländlichen Raums rückt zunehmend in den Fokus politischer und gesellschaftlicher Diskussionen.
Die bisherigen Prognosen beschreiben vor allem Problemlagen, wie Finanzierungsprobleme, veraltende Gesellschaft, schwindende soziale Strukturen.
Um auf diese Grundsatzfragen zukunftsorientierte Antworte zu finden, ist erfolgreiche Bürgerbeteiligung ein Schlüsselfaktor.
Zugleich Herausforderung wie Chance ist die Aufnahme von geflüchteten Menschen und die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund auch im ländlichen Raum.
Der Wunsch nach Veränderung und neuen partizipativen und integrativen Strukturen wird aktuell sehr deutlich sichtbar in der zunehmenden Bereitschaft, sogar häufig dem Wunsch, im Landkreis einen Integrationsbeirat zu gründen.
Aus der langjährigen Arbeit der AGABY und der lokalen Beiräte stehen bereits viele Erfahrungen beispielhafter partizipativer Integrationsstrukturen zur Verfügung. Trotzdem stellen wir fest, dass Akteure, Strukturen, Themen, Erfahrungen und Herausforderungen in ländlichen Räumen teilweise komplett anders als in urbanen Gebieten sind.
Die entsprechenden Strategien und Antworten gilt es hier zu entwickeln.

Zielsetzung

Primäre Zielsetzung des Projektes „Stadt-Land-Kreis-Integration“ ist der weitere Ausbau der integrations-
fördernden Strukturen sowohl im ländlichen Raum als auch in Städten.
Dieses Ziel wird unterstützt durch die Vernetzung von Migranten(selbst)organisationen, weiteren Strukturen der Zivilgesellschaft und von Projekten des bürgerschaftlichen Engagements und den Aufbau von Integrationsbeiräten auch im ländlichen Raum.
Darüber hinaus sollen schon bestehende Integrationsstrukturen und ihre Reformprozesse weiter begleitet und gefördert werden.

Aktivitäten

  • Beratung und Unterstützung für Initiativen der bürgerschaftlichen Engagements im ländlichen Raum
  • Seminare und Fortbildungen
  • Regionale Netzwerktreffen
  • Fachtagung der AGABY 2017
  • Dokumentation der Projektergebnisse im Online-Handbuch zur Beiratsarbeit

Förderung

Das Projekt "Stadt. Land. Kreis. Integration! Förderung der integrationspolitischen Strukturen im ländlichen Raum" startet
am 1. Januar 2017.
Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.