Landesintegrationsfachtag der AGABY 2019 - Barcamp-Sessions

 

Masterplan Asyl und AnKer-Zentren: Anspruch und Realität – Erfahrungen aus Bamberg

Input: Netzwerk Bildung und Asyl Bamberg: Janosch Freuding und Ricardo Schreck

Bei der Session wurde die politische Flüchtlingsarbeit in Bamberg vorgestellt.
Eine kontinuierliche Aktivität ist die „Bamberger Mahnwache Asyl“, die seit 2017 regelmäßig stattfindet. Die Mahnwachen erfahren große Aufmerksamkeit und es finden Sternfahrten aus anderen Städten dorthin statt. 
--> Artikel migazin

Ein wichtiges Thema der Session war die Situation im AnKer-Zentrum in Bamberg. Die Möglichkeiten für Helfer*innen, Geflüchtete im AnKer-Zentrum zu unterstützen sind sehr eingeschränkt. 

Vorgestellt wurde auch der Masterplan Asyl für eine gelingende Asylpolitik und die Untersützungsarbeit vor Ort. 

Das ganz große Thema für alle Unterstützer*innen im Flüchtlingsbereich ist die Vernetzung. Gute Netzwerke sind bei Angriffen besonders wichtig. 
Die Akteure in Bamberg berichteten, dass sie sich viel mit der Kriminalisierung von Helfer*innen beschäftigen mussten.