Wie jedes Jahr haben AGABY und das Netzwerk Rassismus- und Diskriminierungsfreies Bayern dazu aufgerufen am 21. März 2020 ein Zeichen zu setzen. Unter dem Motto „Rassismus & Nationalismus – kommen mir nicht in die Tüte“ war vorgesehen in ganz Bayern "diskriminierungsfreie" Leinenbeutel und Brottüten zu verteilen.

Aufgrund des Coronavirus konnten zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März 2020 keine Aktionen auf der Straße stattfinden. Deshalb haben die Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräten Bayerns ihre Botschaft digital in den sozialen Medien an die Öffentlichkeit getragen.

Zahlreiche lokale Interationsbeiräte Bayerns, Kooperationspartner Bäckereien und Einzelpersonen haben sich mit Posts beteiligt, so dass die Aktion dennoch ein toller Erfolg war.

Rede zum 21. März 2020 von Mitra Sharifi, Vorsitzende der AGABY