71. Beispiel Elemente zum kopieren  
Und nochmal Inhalt Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Und das ist der Inhalt Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. YouTube Video
72. Wie wir arbeiten  
Dokumente des ersten Teils der Vollversammlung in 2021 Weitere Informationen Resolutionen der Vollversammlungen Weitere Vorstandsberichte Wie wir arbeiten Bis zu einer institutionellen Anerkennung, die wir als Vertretung der kommunalen Integrationsbeiräte und der migrantischen Bevölkerung auf bayerischer Landesebene anstreben, arbeiten wir als gemeinnütziger Verein. Die Vollversammlung sowie der Vorstand sind die maßgeblichen Organe der AGABY. Zur jährlichen Vollversammlung treffen sich die Delegierten der AGABY, die in den kommunalen Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräten Bayerns gewählt werden. Die Delegierten der Vollversammlung wählen alle drei Jahre den Vorstand, der aus sieben Ehrenamtlichen besteht, regelmäßig zu Sitzungen zusammentrifft und die politische Ausrichtung bestimmt. Vollversammlung Das wichtigste Organ unserer Arbeitsgemeinschaft ist die Vollversammlung. An ihr nehmen sogenannte Delegierte - das heißt Vertreter*innen der Mitgliedsbeiräte - teil. Die Anzahl der Delegierten eines Mitgliedsbeirats richtet sich nach der Bevölkerungsgröße in den Städten bzw. Kreisen, in denen die Beiräte wirken. Die Delegierten wählen den Vorstand und entscheiden über die Ausrichtung und Ziele der AGABY. Geschäftsstelle Unsere Geschäftsstelle ist für die alltägliche Arbeit, die Unterstützung der Aktivitäten des Vorstands und die Umsetzung von Projekten zuständig.
73. Seminare  
AGABY bietet in ganz Bayern Unterstützung an bei der Gründung von Integrationsbeiräten an. Im Vorfeld einer Gründung kann in Kooperation mit AGABY eine halbtägige Tagungen mit Fachvorträgen und Workshops zum Thema Integration in Kooperation mit der Stadt oder dem Landkreis organisiert werden. Ziele sind die Vermittlung von Expertise und die Förderung der Vernetzung der integrationspolitischen Akteure und Migrant*innen vor Ort. Musterprogramm Tagung Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte gestalten Integration, sind Sprachrohr für Migrant*innen, Türöffner und Beratungsgremium für Politik und Verwaltung. Die Aufgaben eines Beirats sind vielschichtig und anspruchsvoll. Die Mitglieder von neu gegründeten, neu gewählten und neu konstituierten Beiräten erhalten Informationen über die Grundlagen der Beiratsarbeit. Die Seminare werden vom Beirat der Stadt/des Landkreises in Kooperation mit AGABY durchgeführt. Themen: Rechte, Pflichten und Aufgaben des Integrationsbeirats Sitzungskultur und Arbeitsstrukturen Politische Werkzeuge und Lobbyarbeit Ziele und Arbeitsgruppen Musterprogramm Grundlagenseminar Die Aufgaben eines Beirats sind vielschichtig und anspruchsvoll. Es bedarf spezieller Qualifikationen und (kommunalpolitischer) Kenntnisse, um die Arbeit effektiv und erfolgreich zu gestalten. AGABY bietet den Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräten dafür eine Reihe von Fortbildungen an. Die vertiefenden Seminare eignen sich für bereits konstituierte Beiräte, die ihre Arbeit weiter ausbauen und verbessern wollen. Die Seminare werden vom Beirat der Stadt/des Landkreises in Kooperation mit AGABY organisiert und durchgeführt. Themen: Antragstellung Anträge sind eines der wichtigsten Instrumente der politischen Arbeit eines Beirats. Deshalb ist das Antragsrecht auch in der Satzung festgeschrieben. In der Fortbildung geht um praktische Tipps zum Schreiben eines Antrags und die begleitende Lobbyarbeit.   Wahlen Ein funktionierender Beirat ist für die Kommunen und die Migrant_innen eines der wichtigsten Instrumente, um politische Inklusion und Beteiligung zu ermöglichen. Eine erfolgreich durchgeführte Wahl ist eine wichtige Voraussetzung für einen gut aufgestellten Beirat. In der Fortbildung geht es um das geeignete Modell der Wahlordnung und die Vorbereitung und Durchführung der Wahl.   Öffentlichkeitsarbeit Das Seminar vermittelt Ihnen Informationen, wie eine gute Pressearbeit funktioniert und wie der Beirat in den sozialen Medien präsent sein kann. Sie erhalten praktische Tipps zum Umgang mit den Medien, dem Schreiben einer Pressemitteilung, der Erstellung eines Konzeptes für die Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation in den sozialen Netzwerken.   Jahresplanung AGABY begleitet Beiräte bei ihren Klausuren. Themen sind der kritische Rückblick auf die Aktivitäten der letzten Legislaturperiode, die Festlegung von wichtigen Themen für die zukünftige Arbeit und die Erarbeitung einer Jahresplanung. Seminare Für unsere Mitglieder, d.h. für die Integrationsbeiräte Bayerns, führen wir zahlreiche Seminare durch. Die Seminare finden vor Ort, regional oder bayernweit statt - in der Corona-Situation online. Die Konzipierung und Organisation erfolgt in Kooperation mit dem jeweiligen Beirat. Für Kommunen und Landkreise, die einen Integrationsbeirat gründen wollen, bieten wir Fachtagungen, Vorträge und Fortbildungen an. Im Vordergrund steht die Vernetzung der integrationspolitischen Akteure. Bedarfsorientierte Gestaltung: Fortbildungsinhalte werden zusammen mit dem anfragenden Beirat konzipiert und auf die lokale Situation zugeschnitten auch regionale und bayernweite Seminare werden angeboten Umfang und Dauer können gewählt werden (halbtätig, 1-tägig, 1,5-tägig) Bei Interesse wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Geschäftsstelle der AGABY. Weitere Veranstaltungen und Schulungen Für Integrationsbeiräte, andere Migrantenorganisationen, Akteure der Integrationsarbeit, Multiplikator*innen und Interessierte bietet AGABY zahlreiche weitere Veranstaltungen an. Info-Veranstaltungen zum Thema Arbeitsmarktintegration Veranstaltungen zum Thema Empowerment und Professionalisierung von Migrantenorganisationen Veranstaltungen zum Ausbau der kommunalen Antidiskriminierungsstellen und AGG Schulungen zum*r Sprecher*in gegen Diskriminierung Geschichten im Gepäck Antidiskriminierungs-AB Aktuelle Termine finden Sie unter Veranstaltungen.
74. Publikationen  
Erfolgreich Arbeiten im Integrationsbeirat Sie möchten wissen, was die grundlegenden Aufgaben und Themen der Beiratsarbeit sind? Sie möchten Neuwahlen Ihres Integrationsrats vorbereiten oder eine Satzungsänderung herbeiführen? Oder gar einen Beirat neu gründen? Diese und viele weitere wertvolle Informationen finden Sie in übersichtlicher Form im Online-Handbuch 'Erfolgreich arbeiten im Integrationsbeirat'. Materialien, Tipps & Hilfen'. Dieses richtet sich an Beiratsmitglieder, engagierte Migrant*innen wie auch an Verantwortliche in Politik und Verwaltung. Zum Online-Handbuch​​​​​​​ Bedeutung, Aufgaben und Funktion von Integrationsbeiräten für die Kommunalpolitik In dieser Broschüre werden die bayerischen Ausländer- und Integrationsbeiräte als ein wichtiges Instrument der demokratischen Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund vorgestellt. Sie bietet einen Überblick über die Aufgaben, Funktionen und Strukturen der Beiräte in Bayern. Die Broschüre ist eine Veröffentlichung im Rahmen des Projektes Empowerment & Partizipation der AGABY und des LBE Bayern (Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement), gefördert durch das Bayerische Sozialministerium und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Zur Broschüre Projektbericht "Kommunale Integrationslandschaften" Der Empfehlungskatalog wurde im Rahmen des Projektes "Kommunale Integrationslandschaften" im Jahr 2015 erarbeitet. Ziel war es, die vielfältige Integrationslandschaft Bayerns zu entdecken und eine Art von inhaltlicher Landkarte zu erstellen. Auf dieser Grundlage wurden Kriterien und Modelle für erfolgreiche partizipative Integrationsstrukturen herausgearbeitet und fördernde und hemmende Faktoren der kommunalen Integrationsarbeit abgeleitet. Eine ausführliche Darstellung und Auswertung erfolgte in einem Projektbericht. Dort sind auch die Handlungsfelder der Integrationsbeiräte anhand von Praxisbeispielen beschrieben. Leitfaden zur Beiratsarbeit Da Beiräte für ein gleichberechtigtes und friedliches Miteinanderin der Gesellschaft eintreten, gehört die Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung schon immer zu unseren Hauptaufgaben. Durch das Erstarken rechtsextremer Gewalt und rechtspopulistischer Hetze und Hass hat das Thema eine besondere Brisanz bekommen. Die Handreichung dient der Unterstützung der Beiräte in ihrer Arbeit gegen Rassismus. Es werden rechtliche und praktische Probleme thematisiert und Lösungsansätze, z.B. für Formulierungen in der Satzung angeboten. Die Handreichung ist ein Vorschlag für die Praxis, die mit der Unterstützung der Beiräte ständig weiterentwickelt und an neue Bedarfe angepasst werden soll. Zur Handreichung Faltblatt Arbeitsmarktintegration Soll Integration gelingen, dann brauchen alle Bürger*innen einen gleichberechtigten Zugang zum Arbeitsmarkt. Für Migrant*innen gestaltet sich jedoch die Suche nach einer Arbeitsstelle oft wie ein Hürdenlauf. Diese Hürden zu überwinden ist eine Herausforderung für die ganze Gesellschaft und im Interesse aller. Deshalb ist die Arbeitsmarktintegration auch für die Integrationsbeiräte ein wichtiges Handlungsfeld. Das Faltblatt fasst die Empfehlungen zusammen. Abschlussdokumenation 'Gemeinsam engagiert - Bürgerschaftliches Engagement im Bereich Integration' Das bayerische Modellprojekt 'Gemeinsam engagiert - Bürgerschaftliches Engagement im Bereich Integration' ist nach dreijähriger Laufzeit im Mai 2010 zu Ende gegangen. In der Abschlussdokumenation wurden die Ergebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse der Projektarbeit zusammengefasst und für die ehren- und hauptamtlichen Akteur*innen den Themenfeldern Bürgerschaftliches Engagement und Integration aufbereitet. Positive Erfahrungen und fördernde Aspekte wurden dabei genauso herausgearbeitet wie Schwierigkeiten und Hindernisse. Die Projektdokumentation will damit auch auf die nach wie vor schwierigen Rahmenbedingungen des Engagements insbesondere von Migrantenorganisationen hinweisen, zugleich aber auch Anregungen und Ideen für eine erfolgreiche Arbeit geben und Mut machen für eigene Projekte. Publikationen
75. Geschäftsstelle  
Kontakt zur Geschäftsstelle AGABY- Landesgeschäftsstelle Sandstraße 7, 90443 Nürnberg Telefon: 0911 923 189 90 E-Mail
76.  
Integrationsbeirat Weiden Neues Rathaus Dr.-Pfleger-Str. 15 92637 Weiden integrationsbeauftragter@weiden.de 0961 815002 0961 81995002 https://www.weiden.de/wen/politik/integrationsbeirat.php
77.  
Ausländer- und Migrationsbeirat Straubing Soziales Rathaus, Am Platzl 31 94315 Straubing migrationsbeirat@straubing.de 09421 944-929 http://www.straubing.de/de/buerger-und-soziales/rathaus/beiraete/migrationsbeirat.php
78.  
Ausländerbeirat Landkreis Starnberg Strandbadstr. 2 82319 Starnberg auslaenderbeirat@lra-starnberg.de 08151 148-322 08151 148-11331 https://www.lk-starnberg.de/index.php?NavID=613.29
79.  
Integrationsbeirat Schweinfurt Markt 1 97421 Schweinfurt erika.ketschik@schweinfurt.de 09721 516844 https://www.schweinfurt.de/leben-freizeit/gesundheit-soziales/integrationsbeirat/index.html
80.  
Integrationsrat Schwabach Benkendorferstraße 9 91126 Schwabach integrationsrat-schwabach@mail.de 09122 1816353 https://www.schwabach.de/de/
Suchergebnisse 71 bis 80 von 127