Neuzuwanderer brauchen Zugang zu Bildung, Arbeit, Wohnungen, Gesundheitsversorgung und Kultur. Deshalb setzen wir uns dafür ein, Barrieren abzubauen, um eine gleichberechtigte soziale Teilhabe zu ermöglichen. Dafür erarbeiten wir Vorschläge für gezielte Maßnahmen, um die strukturelle Benachteiligung von Migrant*innen und Geflüchteten zu beseitigen.
Zudem engagieren sich AGABY und die lokalen Integrationsbeiräte in den Bereichen interreligiöser Dialog, Integration durch Sport, interkulturelle Gesundheit und fördern eine Kultur der Vielfalt.

Beispielhaft hat AGABY die Positionen im Forderungskatalog zur Landtagswahl 2018 zusammengefasst.
Unter den Stichworten "Armut bekämpfen", "Menschenwürdiges Wohnen für alle" und "Gute Gesundheitsversorgung für alle" geht es um konkrete Verbesserungen, um eine gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte zu erreichen.