Die Durchführung einer digitalen Beiratssitzung bringt nicht nur technische, sondern auch rechtliche Hürden und Herausforderungen mit sich.

In dem Seminar werden zunächst rechtliche Grundlagen erläutert. Zusätzlich wird es einen Überblick über mögliche Videokonferenztools sowie eine kurze Einführung in Zoom, eines der aktuell meistgenutzten Tools geben.

Es werden u.a. folgende Punkte besprochen:

  • Wie können Online-Sitzungen durch Satzungsänderungen dauerhaft ermöglicht werden?
  • Was ist bei der Durchführung von Online-Sitzungen zu beachten?
  • Tipps zur technischen Umsetzung: Übersicht über verschiedene Konferenztools, Tipps und Tricks zum Umgang mit dem Konferenztool Zoom

 

Das Onlineseminar wird über die Plattform zoom durchgeführt. Zur Teilnahme benötigen Sie einen Internetzugang und ein digitales Empfangsgerät (Laptop, Smartphone, PC, Tablet oder ähnliches). Gerne können Sie auch ohne eine bildliche Übertragung teilnehmen. Eine Registrierung bei den Plattformen ist für Sie nicht notwendig und es entstehen Ihnen keine Kosten, außer den üblichen Gebühren Ihres Telekommunikationsanbieters.  

Um eine formlose Anmeldung wird gebeten.

Zugangsdaten:

Für den Zugang zum Onlineseminar benutzen Sie bitte folgenden Link und Passwort:

zoom.us/j/92030021083

Meeting-ID: 920 3002 1083
Passwort: 116741

Die Anerkennung beruflicher Qualifikationen aus dem Ausland ist der erste Schritt für die berufliche Integration. Das „Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen (BQFG)“ trat im April 2012 in Kraft und ermöglicht seitdem eine weitgehend flächendeckende Anerkennung. Dies ermöglicht den Einstieg in eine qualifikationsadäquate Beschäftigung und eine erfolgreiche Karriere zu starten. 

Das Verfahren der Anerkennung ist schwer verständlich und bedarf einer fachkundigen Begleitung und Beratung.

In dem Onlineseminar werden die unterschiedlichen Formen der beruflichen Anerkennung vorgestellt und Beispiele besprochen. Das Seminar richtet sich an Multiplikator*innen und Betroffene. Negative Auswirkungen der Corona-Krise auf die berufliche Situation können erörtert werden.

Hinweis: Eine individuelle Beratung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse kann nicht durchgeführt werden, da hierfür die entsprechenden IQ-Beratungsstellen zuständig sind. Eine allgemeine Besprechung einzelner Fallkategorien erfolgt nach zeitlicher Verfügbarkeit. Über die Chatfunktion können Fälle eingebracht werden.

Teilnehmer*innen: Migrantenorganisationen, Mitglieder der Integrationsbeiräte und interessiertes Umfeld. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Referentin und Ansprechpartnerin: Yuliya Jabbari
Ort: Online
Eintritt: kostenlos

Das Onlineseminar wird über die Plattform zoom durchgeführt. Zur Teilnahme benötigen Sie einen Internetzugang und ein digitales Empfangsgerät (Laptop, Smartphone, PC, Tablet oder ähnliches). Gerne können Sie auch ohne eine bildliche Übertragung teilnehmen. Eine Registrierung bei den Plattformen ist für Sie nicht notwendig und es entstehen Ihnen keine Kosten, außer den üblichen Gebühren Ihres Telekommunikationsanbieters.  

Zugangsdaten: Für den Zugang zum Onlineseminar benutzen Sie bitte folgenden Link und Passwort:
https://zoom.us/j/91491451920?pwd=ZWhoZE45NnB5N3ZiUHluaWJWUFgrdz09

Meeting-ID: 914 9145 1920
Passwort: 979568

 

 

 

In der Onlineseminarreihe „Geschichten im Gepäck“ setzen wir uns mit den vielfältigen Geschichten des Auswanderns, der Herkunftsländer und den Erzählungen, die die Menschen aus diesen mitnehmen sowie den Unterschieden im „Ankommen“ in Deutschland auseinander. Es geht um die Vielfalt der Einwanderungsgeschichten, das gegenseitige Kennenlernen und den Dialog untereinander. Bei jedem Termin wird eine andere Gruppe Zuwander*innen vorgestellt.

24. Juni 2021: Was heißt Afrodiaspoa? Auf den Spuren Schwarzer deutscher Geschichte

Seit wann gibt es "Schwarzes Leben" in Deutschland und was heißt das eigentlich genau? In derVeranstaltung wird die Geschichte Schwarzer Menschen in Deutschland aufgezeigt, welcheUnterschiede es gibt und was sich im Lauf der Zeit verändert hat.

Referent*in: Miriam Gaye, ADAN e.V.

Eintritt: Kostenlos
Ort: Online (Zoom)
Ansprechpartner*in: Natalie Keller, natalie.keller@agaby.de, Tel.: 0163 513 0708

Um Ihnen rechtzeitig den Link zur Online-Veranstaltung zukommen lassen zu können, bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens 23. Juni 2021.

Jetzt anmelden

Viele Menschen mit und ohne Migrationshintergrund leisten seit Jahrzehnten haupt- und ehrenamtlich als integrationspolitische Akteure immens wichtige Arbeit. Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte gehören zu ihnen und setzen sich in den Städten und Landkreisen Bayerns für die politische und soziale Teilhabe von Neuzugewanderten und Integrationsprozesse der gesamten Gesellschaft ein. Dennoch sind sie und ihr vielfältiges Engagement in der Öffentlichkeit viel zu wenig sichtbar. Deshalb steht unsere Landesintegrationsfachtagung unter dem Motto „Diversität sichtbarer machen – Integrationsbeiräte stärken!“

Zeit: 13.00 - 18.00 Uhr
Online-Veranstaltung per Zoom
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail persönlich an.
Den Zoom-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung am Tag vor der Fachtagung.
Anmeldung bitte bis 22. Juni

jetzt anmelden

Zum Flyer der Landesintegrationsfachtagung

Die Tagesordnung und weitere Dokumente erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Online-Veranstaltung per Zoom
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail persönlich an.
Den Zoom-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zwei Tage vor der Vollversammlung.
Anmeldung bitte bis 22. Juni

Jetzt anmelden

Programm "Grundlagenseminar der Beiratsarbeit"
Samstag, 10. Juli 2021, 09.00-13.00 Uhr

Referentin: Elizabeth Rossiter

  • Begrüßung
  • Vorstellungsrunde
  • Grundlagen - Input 1: Rolle, Struktur, Pflichten und Aufgaben eines Integrationsbeirats
  • Praktische Beispiele
  • Grundlagen - Input 2: Politische Werkzeuge, Gremienarbeit, Anträge
  • Sitzungskultur mit praktischen Beispielen
  • Abschluss

Online-Veranstaltung per Zoom
Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mail persönlich an.
Den Zoom-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung am Tag vor dem Seminar.
Anmeldung bitte bis 30. Juni

Jetzt anmelden


Hinweise zur Durchführung:

Das Seminar wird in Form einer Online-Veranstaltung durchgeführt.
Zur Teilnahme benötigen Sie einen Internetzugang und ein digitales Empfangsgerät (Laptop, Smartphone, PC, Tablet oder ähnliches).
Gerne können Sie auch ohne eine bildliche Übertragung teilnehmen.

Eine Registrierung bei der Plattform ist für Sie nicht notwendig und es entstehen Ihnen für die gesamte Veranstaltung keine Kosten, außer den üblichen Gebühren Ihres Telekommunikationsanbieters. Die Teilnahme kann über die Zoom-App erfolgen oder via Web-Browser.

Das Onlineseminar wird per Passwort geschützt, sodass nur Personen teilnehmen können, die diese Einladung erreicht.

Für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen und Auflagen Seitens von Zoom und anderer an der Übertragung der Onlineseminare beteiligter Unternehmen, übernehmen wir keinerlei Haftung.

Das Antidiskriminierungs-ABC erklärt Begriffe  auf verständliche Weise und zeigt die Zusammenhänge im Alltag, in Bildungseinrichtungen, Beruf und Ehrenamt auf. Neben thematischen Impulsen kommen auch Expert*innen zu Wort. Anhand konkreter Beispiele setzten wir uns mit Begriffen aus der Antidiskriminierungsarbeit auseinander und diskutieren miteinander.

G wie (rechte) Gewalt

Referent*in: Adina Fellows, B.U.D Bayern
Eintritt: Kostenlos
Ort: Online (Zoom)
Ansprechpartner*in: Natalie Keller, natalie.keller@agaby.de, Tel.: 0163 513 0708

Um Ihnen rechtzeitig den Link zur Online-Veranstaltung zukommen lassen zu können, bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens 14. Juli 2021

Jetzt anmelden