Beschluss zur Quote für Migranten in der Politik

Der Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Erlangen fordert die Arbeitsgemeinschaft der Ausländer- und Integrationsbeiräte Bayerns (AGABY) auf, die Idee einer Migrantenquote aufListen der Parteien und Wählervereinigungen auf freiwilliger Basis für die nächsten Kommunal-wahlen in die Mitgliedschaft zu tragen und dafür vor Ort zu werben.

Pressemitteilung als PDF anzeigen 84 KB

Resolution: Flüchtlinge schützen statt abwehren!

Für eine humane Flüchtlingspolitik, gegen diskriminierendeGesetze: Wir, die Delegierten der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns, mahnen die politisch Verantwortlichen zu einer humanen Flüchtlingspolitik. Die Flüchtlinge, die bei uns Schutz vor Verfolgung, aber auch vor Kriegen, Hunger und Umweltkatastrophen oder vor von Europäern hofierten Diktatoren suchen, haben ein Recht auf Schutz und menschenrechtswürdiges Leben. Sie dürfen nicht nur abgewehrt oder mit diskriminierenden und zum Teil ihre Menschenwürde verletzenden Gesetzen und Lebensbedingungen empfangen werden.

Pressemitteilung als PDF anzeigen 86 KB

Resolution: Gegen Rassismus und Ausgrenzung

Wir lassen uns unsere Zugehörigkeit zu dieser Gesellschaftnicht wegreden! Die integrationspolitischen Debatten im Jahr 2010 bereiten nicht nur uns – Menschen mit Migrationshintergrund – Grund zur Sorge. In diesen Debatten wurden und werden diemillionenfach gelungene Integration, die Leistungen und Beiträge der Menschen mit Migrationshintergrund für den Wohlstand der Gesellschaft bewusst übersehen, Probleme in bestimmten sozialen Milieus ethnisiert, generalisiert und überbetont.

Pressemitteilung als PDF anzeigen 90 KB